Gegen oder für etwas?

Warum erscheint es so viel leichter  gegen  etwas zu sein als   für  etwas?   Ich habe gegen Krieg demonstriert, gegen Aufrüstung, gegen Intoleranz......; ich habe Kampagnen unterschrieben gegen Glyphosat und Bienensterben, gegen den Erwerb von Wassernutzungsrechten von Firmen, bis ich bemerkt habe:   Dieses  gegen  hat einen Effekt auf mich, fast automatisch und nahezu unbemerkt: In mir entstehen Feindbilder.  ...